Ihr Warenkorb ist leer.

vinumis OG

1130 Wien, Lainzer Straße 19
Tel.: +43 1 957 75 17
Mo-Do: Vorm. nach Vereinb. & 13:30-17:00
Fr: 09:00-12:00

Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

Entalkoholisierung


Wie entsteht der Alkoholfreie?

Der Wein wird auf eine besonders schonende Weise im Vakuum bei einer Temperatur von nur 28 Grad Celsius entalkoholisiert. Das Verfahren auf der modernen, computergesteuerten Anlage benötigt nur wenige Minuten. Diese kurze Behandlungsdauer und die geringe Temperatur erhalten auch leicht flüchtige Aromastoffe, die sonst bei der Destillation verloren gingen.

Bei der Aroma-Rückgewinnung werden jene Substanzen, die noch im verdampften Alkohol enthalten sind, aufgefangen und dem nun entalkoholisierten Wein wieder zugeführt.

Dieser Herstellungsprozess ist nicht nur äußerst effektiv, sondern erhält auch den typischen Charakter des Ausgangsproduktes. Verwendet werden ausschließlich hochwertige Weine aus bekannten Weinbaugebieten, sowohl aus herkömmlichem als auch aus kontrolliert biologischem Anbau.

Ständige Kontrollen während des gesamten Herstellungsprozesses garantieren konstant höchste Produktqualität.


Weist der so erzeugte Wein noch Restalkohol auf?
Im Durchschnitt weist der alkoholfreie Wein einen Restalkoholgehalt von bis zu 0,25 Prozent auf, und liegt damit deutlich unter den vorgeschriebenen Werten von 0,5 Prozent. Diese geringen Spuren von Alkohol finden sich auch in vielen unvergorenen Fruchtsäften wie Trauben-, Orangen- oder Tomatensaft. Selbst Brot und Sauerkraut können einen Alkoholanteil von 0,2 -0,4 Prozent enthalten.

Wie wird alkoholfreier Sekt hergestellt?
Der alkoholfreie Sekt entsteht aus den entalkoholisierten Weinen. Im Gegensatz zu herkömmlichem Sekt entfällt allerdings die zweite Gärung, die ja wiederum Alkohol erzeugen würde. Stattdessen wird dem Produkt Kohlensäure zugesetzt.

 

 

Mein Warenkorb

Sie haben derzeit noch keine Artikel im Warenkorb.

Beliebte Schlagworte